Termine: 5. /6. Juni - Wesensbeurteilung in Weddersleben | 12. Juni - Wesensbeurteilung in Querfurt | +++ 25./26. Juni - Wesensbeurteilung in Wolmirstedt | 3. Juli - Körung in Staßfurt & Wesensbeurteilung in Möhlau | 25. Juli - Zuchtschau in Wimmelburg | 12. September - LG-Meisterschaft Agility in Merseburg | 16. Oktober - Körung in Langendorf +++
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Corona-Notverordnung hat sich etwas bzgl. Körung und Wesensbeurteilung geändert:

Änderung – Corona-Notverordnung: Ziffer 7.4. Dauer der Körung

Abweichend von Ziffer 7.4.1, 7.4.2 und 7.4.3 der Körordnung können die bestehenden, in Deutschland nach SV-Körordnung durchgeführten Neuankörungen, deren Gültigkeit Ende 2020 endet, auf Antrag an das Zuchtbuchamt um 1 Jahr verlängert werden und enden am 31.12.2021. Für die Wiederankörung können solche Hunde im Körjahr 2021 vorgeführt werden.

Neuankörungen, deren Gültigkeit Ende 2021 endet, können auf Antrag an das Zuchtbuchamt ebenfalls um 1 Jahr verlängert werden und enden am 31.12.2022. Für die Wiederankörung können solche Hunde im Körjahr 2022 vorgeführt werden.

Änderung – Bestimmungen zur Durchführung von Wesensbeurteilungen im SV:

Regelungen für die Teilnahme von Hunden, die älter als 13 Monate sind:
Alle Hunde, die nach dem 1. Februar 2019 geboren sind, können bis zum 31.12.2021 ohne Sondergenehmigung an der Wesensbeurteilung teilnehmen. Hunde, die vor dem 1. Februar 2019 geboren sind, hätten bereits vor Beginn der Corona-Pandemie eine Sondergenehmigung benötigt und müssen deshalb eine gebührenpflichtige Sondergenehmigung beim Zuchtbuchamt beantragen.

Wir bitten um freundliche Kenntnisnahme und danken für Ihre Aufmerksamkeit in dieser Angelegenheit.

Mit freundlichen GrüßenHartmut Setecki

Hier finden Sie die geänderte Corona-Notverordnung.